Ein Zeichen für Bewegung

Rekordteilnahme beim 42. Bottroper Schülerwaldlauf im Stadtgarten

Von wegen Bewegungsmuffel und Corona-Trägheit! Mit 1427 Anmeldungen aus 18 Grundschulen vermeldete der LC Adler Bottrop für die 42. Auflage des Schülerwaldlaufs nach einer dreijährigen Corona-Pause eine Rekordteilnahme. Die Traditionsveranstaltung im Stadtgarten sendete damit auch ein wichtiges Zeichen: Kinder wollen sich bewegen!

Startschuss beim Schülerwaldlauf im Stadtgarten. Foto: H. Beckfeld

Gleichwohl, das Angebot muss stimmen. Im Stadtgarten war das am Samstag (24.09.) der Fall und so sorgten die mehr als 1000 Kinder begleitet von Eltern, Großeltern, Lehrern und Fans für eine unverwechselbare Atmosphäre vom Torbogen bis zum Springbrunnen. Kaum ein Platz am Streckenrand des 600 Meter langen Rundkurses blieb unbesetzt. Frenetischer Beifall und lautstarke Anfeuerungsrufe begleitete alle Kinder auf ihrer Runde.

Für den reibungslosen Verlauf und die Organisation sorgte wie gewohnt der LC Adler Bottrop, der mit einem großen Team an Helferinnen und Helfern im Einsatz war. Trotz der Corona-Unterbrechung griffen die Zahnräder vom Start- und Zielbereich, über die Streckenposten und Begleitfahrräder sowie den Urkundendruck bis hin zur Cateringstation wieder reibungslos ineinander. Unterstützt wurde die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder durch die Vereinte Volksbank.

„Auch für uns war es nach der Corona-Unterbrechung ein Durchstarten von Null auf Hundert, aber es hat riesig Spaß gemacht. Wir freuen uns, dass wir so viele Kinder mobilisieren konnten und endlich wieder einen großen Wettkampf ausrichten konnten. Hoffentlich kommt es nie wieder zu einer so langen Unterbrechung einer so schönen Traditionsveranstaltung“, zog Dirk Lewald vom LC Adler Bottrop ein zufriedenes Fazit.

Zu den Ergebnissen: https://my.raceresult.com/217670/results

Text: Henning Wiegert