Laien-Reanimation

Die Steuerungsgruppe der SPORTIF-Initiative plant im November 2022 einen Monat des Reanimationstrainings an Schulen in Bottrop. Das Modellprojekt steht unter dem Dach von SPORTIF und wird vom Bottroper Sportbund (Steffi Hollensen), dem Bottroper Sport- und Bäderbetrieb (Henning Wiegert) sowie dem Berater im Schulsport bei der Bezirksregierung Münster (Michael Schön) organisiert.

Grundlagen hierfür sind der Runderlass 18-24 Nr. 2 des Ministeriums für Schule und Bildung, der Koalitionsvertrag für NRW 2022 bis 2027 und die Empfehlung der Bezirksregierung Münster.

Das „Reanimationstraining“ wurde unter Führung der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) und des Deutschen Rats für Wiederbelebung – German Resuscitation Council (GRC) entwickelt. Diese beiden Gesellschaften stellen gemeinsam mit dem Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA) auch die fachliche Expertise im Modellprojekt sicher.

Zielsetzungen des Projektes sind:

  • möglichst viele Schülerinnen und Schüler (ab Klasse 7) in Wiederbelebung bzw. Laienreanimation zu schulen. Je mehr Menschen in Wiederbelebung geschult sind, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand im Notfall aktiv wird.
  • Schülerinnen und Schüler sollen in ihrer Persönlichkeit gestärkt werden. „Ich kann im Notfall etwas tun und bin Teilnehmerin/Teilnehmer dieses Projektes“. Alle teilnehmen Schülerinnen und Schüler erhalten symbolisch einen Herz-Schlüsselanhänger.

Im Vorfeld wurden die entsprechenden Ratsausschüsse (Schulausschuss) und Gremien (regionale Schulaufsichtskonferenz) über das Vorhaben informiert.

Die Lehrerinnen und Lehrer, die die Reanimationstrainings in der Schule durchführen, wurden durch Prof. Dr. med. Antje Gottschalk und Herrn Dr. med. Gunther S. Joos des Universitätsklinikums Münster im Rahmen einer Dienstbesprechung entsprechend geschult. Die Schulen organisieren in Eigenregie das Reanimationstraining an den Schulen. Darüber hinaus sind weitere Reanimationstrainings in Sportvereinen, Behörden etc. geplant.

Die Abschlussveranstaltung findet am 12.12.2022 im Lichthof des Berufskollegs der Stadt Bottrop statt. Nach der Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Stadt Bottrop, Herrn Bernd Tischler, folgen noch Grußworte der Schulministerin (Frau Dorothee Feller) und der Bezirksregierung (Herr Thomas Michel). Danach folgt eine kurze Projektvorstellung (Herr Michael Schön, Berater im Schulsport bei der Bezirksregierung Münster) und das „Auszählen“ der durchgeführten Reanimationstrainings (Ziel: über 1000 Reanimationstrainings).

Die Veranstaltung wird musikalisch von der Big Band des Josef-Albers-Gymnasium Bottrop unter der Leitung von Holger Klaus begleitet.

Abschlussveranstaltung:

Termin:
12.12.2022 von 16:30 bis 17:45 Uhr

Ort:
Berufskolleg der Stadt Bottrop (Lichthof)
An der Berufsschule 20, 46236 Bottrop