Positive Erlebnisse an der Kletterwand

Für die Kinder der Astrid-Lindgren-Schule ging es hoch hinaus!

Die Weihnachtszeit ist für die Kinder der Bottroper Grundschulen traditionell Kletterzeit! Auch 2022 lud die Sportif-Initiative unter der Regie des Bottroper Sportbundes zu den Erlebnistagen in die Arena79 am Südring. Für mehr als 600 Kinder aus allen Bottroper Grundschulen ging es hoch hinaus.

„Das Klettern bietet eine Vielzahl an Vorzügen, weil es neben den Muskeln auch die soziale Verantwortung und die Basis-Sinne wie Gleichgewicht, Tastsinn und Körpersinn stärkt. Hier kann jeder seine persönlichen Grenzen abstecken und Schritte tun, die direkt zum Erfolg führen“, erklärt Steffi Hollensen, Geschäftsführe des Bottroper Sportbundes, die besonderen Vorzüge der Sportart, die sich auch bei der diesjährigen Auflage wieder bewahrheiteten.

An elf Terminen erhielten die Kinder in Kleingruppen unter professioneller Anleitung der Übungsleiter des Bottroper Sportbundes eine Einführung an der Kletterwand. Viele der Kinder legten ihren anfänglichen Respekt vor der knapp zwölf Meter hohen Kletterwand schnell ab und erklommen die Tritte im Eiltempo, um sich schließlich aus luftiger Höhe abseilen zu lassen. Zahlreiche Erfolgserlebnisse für das Selbstvertrauen waren da kurz vor dem Weihnachtsfest garantiert.